Equitana 2011

Hallo Leute,
im März war ich auf der Equitana und wollte mich mal informieren, was es so in der Reiter- und Pferdewelt neues gibt.
Am Freitag angereist, traf ich mich mit Birgit und Jochen Hennig von der
Firma “  Sattlerei Hennig ” , die ja  immer auf der Messe präsent sind.
Wir kennen uns schon sehr lange aus früheren Zeiten in Berlin.
Eigentlich wollte ich nur Samstag auf der Messe sein und am Sonntag wieder nach Hause fahren; es kam aber anders.
Durch gewisse Gegebenheiten der Fa. Hennig , fehlte Personal für einige Tage.
So überlegte ich nicht lang und bot meine Hilfe an, die auch dankend angenommen wurde.
Es machte sehr viel Spaß mit dem Team von Birgit und Jochen zusammenzuarbeiten und mein Wissen über Sättel , vor allem über ” DEN ” Sattel , wurde deutlich erweitert.
Am meisten machte es Spaß , wenn die Kunden das erste Mal in den Sättel von Jochen Hennig  Probe saßen ; das Grinsen der Kunden verschwand erst mit dem Verlassen des Messestandes und einen Termin für die Maßanfertigung beim Kunden.
Geschafft vom vielen Stehen, Laufen und Erklären fiel ich sehr müde jeden Abend ins Bett.
Trotzdem blieb aber auch noch Zeit mir die Messe an zugucken.
Am Dienstag-Nachmittag trat ich dann meine Heimreise nach Brüssel an, ich wäre gerne noch länger geblieben, aber Zuhause warteten einige Verpflichtungen auf mich.
Hier noch das Foto von der Equitana:
Team Sattlerei Henig Equitana 2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*